Meteorit explodiert über Ural

Quelle: n-tv vom 15.02.2013

Im russischen Ural richtet ein Meteoritenregen schwere Schäden an. Über der Region von Tscheljabinsk explodiert ein Meteorit. Gesteinsbrocken schlagen auf der Erde ein, verletzen Hunderte Menschen und zerstören Gebäude. Ein weiterer Meteorit soll im Anflug sein. In der Bevölkerung bricht Panik aus.

Beim Einschlag eines Meteoriten am Uralgebirge sind nach Angaben russischer Behörden im Gebiet Tscheljabinsk Dutzende Menschen verletzt worden. Nach derzeitigem Stand hätten mehr als 100 Menschen medizinische Hilfe gesucht, teilte das Innenministerium mit. Viele Menschen waren demnach von Scherben zersplitterter Scheiben getroffen worden. Offenbar sei über der Region ein Meteorit explodiert. N ach noch unbestätigten Meldungen soll noch ein weiterer Meteorit im direkten Anflug auf die Region sein.

Weder Russland noch die USA hätten die Möglichkeit zur Abwehr solcher Objekte, meinte der für die Raumfahrt zuständige Politiker. Eine Kommission der russischen Rüstungsindustrie werde sich nun mit dieser Frage befassen, kündigte Rogosin an.

 

 

Die gesamte Pressemeldung auf den Seiten von n-tv

Saturday the 24th. www.sustainable-impact.de