Paranal Observatorium

 

VLTPlatform

Luftaufnahme der Plattform des Very Large Telescope auf dem Cerro Paranal (Foto: J.L. Dauvergne & G. Hüdepohl, ESO)

Das Very Large Telescope (VLT) ist das höchstentwickelte optische Instrument der Welt. Es besteht aus vier Hauptteleskopen mit je 8,2 Metern Spiegeldurchmesser und vier beweglichen 1,8m-Hilfsteleskopen. Die Einzelteleskope können zu einem gigantischen Interferometer zusammengeschaltet werden, dem VLT-Interferometer (VLTI). Mit dem VLTI lassen sich am Himmel 25 Mal feinere Details auseinanderhalten als mit jedem einzelnen der Hauptteleskope. Dazu muss das Licht der Teleskope allerdings über ein komplexes unterirdisches Spiegelsystem so zusammengefügt werden, dass sich die Weglängen der einzelnen Lichtanteile auf 100 Metern um nicht mehr als einen Tausendstel Millimeter unterscheiden. Doch die Präzision lohnt sich: mit dem VLTI könnte man von der Erde aus die zwei Scheinwerfer eines Autos unterscheiden, das sich auf dem Mond befindet.

>>> Exoplaneten

Sunday the 22nd. www.sustainable-impact.de